Neubau Bürogebäude #2 Der geplante Neubau des Bürogebäudes für eine Firma für Heizung- und Sanitärtechnik, mit dem Schwerpunkt auf Energietechnik und Energieberatung, entsteht auf einem Grundstück in Dortmunds Innenstadt-Ost – in der Nähe des traditionsreichen Borsigplatzes. Die vorhandenen Gebäude aus den 1970/80er Jahren, werden durch den Neubau um Büros und ein Ausstellungs- und Beratungszentrum erweitert. Die Umgebung des Industrie- und Gewerbegebiets ist durch eine sehr heterogene Bebauungsstruktur geprägt. Der Baukörper entwickelt sich aus den Bezügen zur Umgebung und der Besonderheiten der Topografie. Die mittlere Ebene ist auf dem Niveau der Zufahrtsstrasse und wird den Ausstellungsbereich aufnehmen. In der darüberliegenden Ebene sind die Arbeitsplätze und eine großer Gemeinschafts- und Konferenzraum geplant. Durch die Aufständerung in der Hofebene wird ein geschützter Bereich für die Firmen- und Kundendienstfahrzeuge geschaffen. Die Studien sehen derzeit noch zwei grundsätzlich unterschiedliche Entwürfe vor: einen rechteckigen Baukörper, die Giebelseite zur leicht diagonal verlaufenden Zufahrtstrasse gerichtet, und einen parallelogrammartigen Baukörper, der Zufahrtstrasse entlang verlaufend.

@