Werkhof #2 Beton – Grau – Holz – Kalkweiß . Auf dem Gelände eines Werkhofes wurde für die betrieblich Beschäftigten ein Gebäude mit Umkleide-, Wasch- und Sanitärräumen errichtet. Es ergänzt die vorhandenen Gebäude aus den 1960er Jahren. Die Wirkung der Materialien, deren Struktur und natürliche Farben bestimmen den Entwurf. Die aus Stahlbeton-Fertigteilen konstruierten Aussenwände mit ihren glatten, zementgrauen Sichtbeton-Oberflächen stehen im Kontrast zu der kalkweiß lasierten Hölzern der Dachkonstruktion – und zu den vorhandenen, heterogenen Fassaden der bestehenden Gebäude. Die Haustechnik wird den Anforderungen der EnEV durch eine Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung und der Nutzung der Solarthermie zur Unterstützung der Warmwasserbereitung gerecht.

@